Cranio-Sacral  setzt sich aus den zwei Begriffen Cranio =Schädel und Sacrum = Kreuzbein zusammen. Die beiden Pole, Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein), sind über die Gehirn- und Rückenmarkshäuten verbunden, in denen die Hirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert. Der Impuls für diesen Rhythmus stammt von einer Kraft, dem primären Atem.

Ist dieser Rhythmus in seinem feinen Ausdruck gestört durch Spannungen, Verletzungen, durch psychisches oder physisches Ungleichgewicht, können sich Beschwerden entwickeln, die unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit beinträchtigen.

Durch minimale, manuelle Behandlung am Muskel-Faszien-Skeletsystem werden solche Störungen in eine harmonische Bewegung zurückgeführt und körpereigene Selbstheilungskräfte können wieder fliessen.

Bewährte Anwendungsbereiche

Diese regulative Methode hat sich bei Schleudertraumen, Nacken- und Rücken- beschwerden, Migräne, Tinnitus und Schwindel, bei Erschöpfungs- oder Burnout-Syndrom, aber auch als Schwangerschafts- und Geburtsvorbereitung sehr bewährt.

Craniosacrale-Therapie bei Säuglingen: Schreikinder, Schiefhals und Geburtstrauma

Die Behandlung wird durch die Krankenkasse/ Zusatzversicherung übernommen.

Weitere Infurmationen:

www.craniosuisse.ch

www.cranioschule.ch

 Termine nach Vereinbarung